Herzlich willkommen beim treffpunkt 50plus

Der treffpunkt 50plus ist das Zentrum für Begegnungs- und Beteiligungsmöglichkeiten, Bildungs- und Kulturarbeit für ältere Menschen in Stuttgart. Die Einrichtung wird von der Evangelischen Akademie Bad Boll im Auftrag und mit Förderung der Stadt Stuttgart getragen.

Der treffpunkt 50plus arbeitet konzeptionell und praktisch an Vorhaben und Projekten, die sich mit den Konsequenzen des demografischen Wandels befassen. Im Netzwerk "Koopertion für Bildung und Soziales" arbeiten 15 verschiedene Anbieter der offenen Altenarbeit in Stuttgart zusammen. Zum Programm gehören: Einzelveranstaltungen, Seminare, Kurse und Gesprächsgruppen, Studien und Begegnungsreisen. 

Offenes Foyer 13.01.2020

Unser erstes offenes Foyer im Jahr 2020

Neues Jahr - mehr Bewegung!

Bewegung ist der Schlüssel zu einem gesunden Altern. Ausreichend Bewegung erhält die Mobilität und trägt maßgeblich zum Erhalt der selbstständigen Lebensführung bei.

Die meisten Menschen sitzen rund acht bis zehn Stunden pro Tag. Heute wissen wir: Langes Sitzen schadet der Gesundheit. Jeder Schritt, jede Aktivität zählt und trägt zur Gesunderhaltung bei.
Sie erhalten wertvolle Informationen zur Bedeutung der Bewegung. Außerdem können Sie Ihre Fitness testen und bekommen praktische Tipps für den Alltag.

Referentin: Carolin Barz, Amt für Sport und Bewegung der Stadt Stuttgart

Moderation: Thomas Reusch-Frey

Aktueller Hinweis zum Singkreis

Der Singkreis findet am Donnerstag, 23.01.2020 leider nicht statt.

Gratulation

Der Goldene Internetpreis geht an Stuttgart. Gratulation!
Das Preisgeld beträgt 5.000 €.

Die Landeshauptstadt Stuttgart mit dem KommmiT-Projekt, das digitale Inklusion für Menschen über 60 schafft, hat in der Kategorie „Kommunen und Quartiere für Ältere“ den Goldenen Internetpreis gewonnen.
Gerne und engagiert arbeitet auch der treffpunkt 50plus im Projekt mit und freut sich über diese Anerkennung!

Mit der KommmiT-App wird älteren Menschen eine digitale Teilhabe und stärkere soziale Integration in Stuttgart ermöglicht.
Die App schafft Zugang zu Informationen aus der Umgebung, zu Freizeitangeboten und Dienstleistungen leicht verständlich und in wenigen Handgriffen.

Der Goldene Internetpreis zeichnet seit 2012 Menschen, Initiativen und, seit 2017 auch Kommunen, aus, die ältere Menschen beim sicheren Einstieg und Verwendung der Onlinewelt unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter
www.goldener-internetpreis.de